04-08-09

DAN DANIELL - ich will dich

DAN DANIELL - ich will dichUm die Vielseitigkeit seines Lebens zusammenzufassen, reichen einige wenige Zeilen kaum aus. Dan Daniell ist ein wahres Multitalent, dessen Künstlerlaufbahn facettenreicher und turbulenter kaum sein könnte. Er ist Sänger, Schriftsteller, Koch, Gastwirt, Entertainer, Querdenker. Dan Daniell, mit gebürtigem Namen Urs Biner, ist 1961 in Zermatt geboren. Seine Familie lebt seit Generationen in diesem Tal, sein Vater züchtet auch heute noch Schafe. Aus diesen Wurzeln heraus begegnet Dan Daniell den Menschen schillernd, laut, faszinierend und zugleich sehr einfühlsam.

Vor nunmehr 22 Jahren übernimmt Dan Daniell das elterliche Spezialitäten-Restaurant „Chez Heini“, eines der Toprestaurants des weltberühmten Bergdorfs und viel frequentierte Gourmet-Stätte für zahlreiche Stars wie Phil Collins, Catherine Deneuve oder Herbert Grönemeyer. Doch Dan Daniell will sich nicht auf eine einzige Sache festlegen. Das Schweizer Unikat liebt die Abwechslung, schreibt Bücher und Gedichtbände, schauspielert, kreiert ein einiges Parfüm, widmet sich Wohltätigkeitsprojekten, kocht und bewirtet seine Gäste. Aber es ist vor allem die Liebe zur Musik, die ihn nicht mehr loslässt. „Bereits als kleiner Junge habe ich immer leidenschaftlich gerne zu Schallplatten mitgesungen“, erklärt der sympathische Walliser. 1990 gelingt Dan Daniell dann der musikalische Durchbruch: Sein Titel „Matterhorn“, den er anlässlich des 125jährigen Jubiläums der Erstbesteigung des wohl berühmtesten Alpengipfels getextet und aufgenommen hat, verkauft sich innerhalb kürzester Zeit über 30.000 Mal und erreicht damit Goldstatus. Seitdem hat Dan Daniell zahlreiche Alben veröffentlicht und mit seinen Auftritten als Schlagersänger im eigenen Restaurant weit über die Grenzen Zermatts hinaus Kultstatus erlangt.

Unter den prominenten Gästen, die Dan Daniell regelmäßig mit seinen Songs begeistert, befindet sich eines Abends auch keine geringere als Frida von ABBA. „Unsere Begegnung war so, als ob sich zwei Seelen gefunden haben. Ohne große Worte haben wir uns auf Anhieb verstanden und genießen seither eine innige und einmalige Freundschaft“, so Dan Daniell. Als Dan Daniell ihr seinen Song „Lieber Gott“ vorspielt, ist Frida sofort begeistert und schlägt vor, das Lied gemeinsam als Duett zu singen und den Erlös der Single „Kindern in Not“ zugute kommen zu lassen. Das Ergebnis dieser einzigartigen Zusammenarbeit findet sich auf seinem neuen Album „Ich habe einen Traum“, das im Mai 2009 bei edel erscheinen wird.

Dan Daniells Kreativität, Spiritualität und Sensibilität lassen jeden Song zu einem Hörerlebnis werden, dem sich kaum einer entziehen kann. Er sammelt seine Gedanken und verarbeitet sie in seinen – oftmals zeitkritischen – Texten. Er reist, um die Welt aus anderen Blickwinkeln zu sehen und entwickelt so immer neue Ideen. So vielseitig Dan Daniell durchs Leben geht, so abwechslungsreich und faszinierend ist auch seine Musik. „Wir sind als Originale geboren, sollen nicht als Kopien sterben“, lauten zwei Zeilen aus einem Gedicht von Dan Daniell. Seine Einzigartigkeit stellt der Schweizer Ausnahmekünstler in all seinem Wirken, vor allem aber in seiner Musik auf beeindruckende Art unter Beweis.

08:45 Gepost door Radio Go4it in Muziek info | Permalink | Commentaren (0) |  Facebook |

De commentaren zijn gesloten.